• Neue Schwimmkurse
          • Neue Schwimmkurse

          • Liebe Eltern, wir starten nach den Osterferien mit 5 neuen Schwimmkursen im Hallenbad Lehen. Weitere Infos und den Link zur Anmeldung erhalten Sie von Ihrer Klassenlehrkarft per Threema.

        • Frühlings Schulfest!
          • Frühlings Schulfest!

          • Am Samstag, den 9. März, laden wir Sie herzlich zum Frühlings-Schulfest an der Gerhart-Hauptmann-Schule ein! Hier sind die Details:

            Uhrzeit: Von 10 bis 13 Uhr

            Ort: Gerhart-Hauptmann-Schule

            Programm-Highlights:

            Flohmarkt für Kindersachen und Kinderbekleidung: Verkäufer können sich einen Verkaufstisch reservieren und direkt anmelden: flohmarkt@ghsfreiburg.de.

            Infotag der Musikschule: Die Musikschule Freiburg bietet die Möglichkeit, verschiedene Instrumente auszuprobieren. Musikinstrumente selbst anzufassen und zu spielen macht am meisten Spaß! Kinder und Erwachsene dürfen nach Lust und Laune zupfen, reinblasen, streichen oder schlagen.

            Jubiläumsfeier der Schulkindbetreuung: Mit Auftritten der GHS-Zumba-Kids, der Hip-Hop-Gruppe und vielem mehr.

            Freiburger Spielmobil: Tolles Angebot für Kinder.

            Leckere Speisen und Getränke: In der Mensa gibt es eine Auswahl an Köstlichkeiten.

            Wir freuen uns auf Sie! 🌸🎉

        • Fastnachtsfeier an der Gerhart-Hauptmann-Schule
          • Fastnachtsfeier an der Gerhart-Hauptmann-Schule

          • Am Donnerstag, den 8. Februar, fand an der Gerhart-Hauptmann-Schule die jährliche Fastnachtsfeier statt. Schüler und Lehrer feierten gemeinsam einen schönen Tag. Die Feier begann um 8:30 Uhr mit einem Frühstücksbuffet. Nach dem Frühstück spielte jede Klasse lustige Spiele. Die Kinder hatten viel Spaß und waren begeistert. Sogar die Lehrer beteiligten sich an den Spielen und zeigten, dass auch sie im Fastnachtsfieber waren.

            Um 9:11 Uhr begann die große Polonaise, an der die gesamte Schulgemeinschaft teilnahm. Über 170 Kinder und Lehrer marschierten durch die Schule und verbreiteten gute Laune. Im Anschluss an die Polonaise fand im Schülercafé die Schwarzlicht-Kinderdisco statt. Die Schüler verkleideten sich in farbenfrohen Kostümen und tanzten zu den neuesten Hits. Die Disco war ein voller Erfolg und alle hatten viel Spaß.

            Der Schultag endete um 11:11 Uhr. Die Fastnachtsfeier an der Gerhart-Hauptmann-Schule war ein gelungener Tag, an dem die Schulgemeinschaft zusammenkam und ausgelassen feierte.

            Wir freuen uns schon auf die nächste Fastnachtsfeier im nächsten Jahr!

        • Planung des Westbad-Außenbeckens
          • Planung des Westbad-Außenbeckens

          • An der Planung des Westbad-Außenbeckens werden auch Kinder und Jugendliche beteiligt. Vor allem Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil sollen dabei ihre Ideen mittels Modellbau beisteuern.

            Teilgenommen haben unter anderem auch Kinder der Gerhart-Hauptmann-Schule. Diese von den Kindern hergestellten Modelle wurden am 6. Februar im Haus der Jugend der Öffentlichkeit vorgestellt.

            Koordiniert wir das Projekt vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt.

        • 3b in der Grünholzwerkstatt
          • 3b in der Grünholzwerkstatt

          • Beim Projekt der Grünholzwerkstatt arbeiteten die Kinder der Klasse 3b mit frischem Holz. In der Werkstatt konnten sie traditionelle Werkzeuge wie das Schnitzmesser, den Handbohrer, die Schnitzböcke, das Spalteisen und die Schnitzaxt kennenlernen. Die Kinder hatten direkten Kontakt mit dem Material und erlebten, wie es sich ohne Strom formen ließ. In der Werkstatt herrschte eine besondere Atmosphäre, da kein Maschinenlärm zu hören war. Außerdem lernten sie verschiedene Holzarten und deren Verwendung kennen.

            Die Kinder erlernten zunächst die Grundtechniken der Holzverformung und konnten anschließend die Werkzeuge und Techniken selbst ausprobieren. Das Hauptziel bestand nicht darin, etwas Perfektes oder Schönes zu schaffen, sondern darin, Freude an der Arbeit mit dem Holz und den Werkzeugen zu haben. Die Kinder entschieden selbst, welche Werkzeuge und Techniken sie nutzten und was sie herstellen wollten. Das Wichtigste war, dass sie Freude an der Arbeit mit dem Holz und den Werkzeugen hatten.

        • Es wird kräftig musiziert!
          • Es wird kräftig musiziert!

          • Vom 8. – 12.07.2024 finden an verschiedenen Freiburger Schulen die beliebten klonglabore statt, bei denen eine Woche lang nur Musik auf dem Stundenplan steht, wenn professionelle Freiburger Musiker_innen in die Klassen kommen und eine Woche lang mit den Schüler_innen auf musikalische Entdeckungsreise gehen. Das Format wird durch den Verein MEHRKLANG organisiert, der eng mit dem Kulturamt kooperiert.

        • „Save the Rules“ Bildungsoffensive in Sachen Kinderrechte und Demokratiebildung!
          • „Save the Rules“ Bildungsoffensive in Sachen Kinderrechte und Demokratiebildung!

          • Das Team der Gerhart-Hauptmann-Schule hatte beim 24h Lauf 1000€ Spendengelder erlaufen. Diese Spendengelder, welche großzügig von den Eltern und Freunden der GHS eingegangen sind, erhält die Schule nun vom Deutschen Kinderhilfswerk.

            Bei der offiziellen Scheckübergabe auf der Seeparkbühne durch den Oberbürgermeister Martin Horn überreichte er den Spendenscheck den kleinen „Rockern“ und zielte mit dieser Bemerkung auf das neue GHS-T-Shirt der Kinder mit dem Aufdruck „Ich rocke die GHS“ ab.

            Mit diesem Spendenbetrag und zusätzlichen Mitteln des GHS-Fördervereines wird an der Gerhart-Hauptmann-Schule das Projekt „Save the Rules“ umgesetzt. Dieses Projekt ist Teil einer Bildungsoffensive in Sachen Kinderrechte und Demokratiebildung.   Zunächst wird zusammen mit den Kindern ein Verkehrsgarten auf dem Pausenhof angelegt. Die Kinder ziehen hierbei mit Farbe die Fahrbahnbegrenzungen und zeichnen Verkehrsschilder auf.

            In den darauffolgenden Übungseinheiten auf diesem Parcours lernen die Kinder spielerisch die Regeln im Straßenverkehr kennen. Hierbei fließen auch Inhalte der Demokratiebildung in die Lernphasen mit ein. So erfahren die Kinder sehr lebensbezogen, dass es Regeln für ein gemeinsames Miteinander im Leben und auf der Straße braucht und die Rechte nicht automatisch beim stärksten Verkehrsteilnehmer liegen. Für alle Personen gelten die gleichen Regeln. 

            Das Projekt „Save the Rules“ bietet Kindern praktische Möglichkeiten, wichtige Lebenskompetenzen und bürgerschaftliches Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln. Die GHS freut sich darüber, diese Kompetenzen schon bald im eigenen Verkehrsgarten auf dem Schulhof zu trainieren und dankt allen großen und kleinen Spendern, die dieses Projekt ermöglicht haben.

        • Aktion "Weihnachtsbaum"
          • Aktion "Weihnachtsbaum"

          • Die Schulkindbetreuung der GHS und der Bürgerverein Betzenhausen-Bischofslinde verzierten am Betzenhausener Torplatz einen rießigen Weihnachtsbaum. Die Kinder hängten den selbst hergestellten  Weihnachtsschmuck gemeinsam mit den Erwachsenen auf. Auch ohne den noch fehlenden Schnee kommt beim Anblick dieses schönen Baumes eine echte Weihnachststimmung auf.

        • „Die Schöne und das Biest“.
          • „Die Schöne und das Biest“.

          • Die Klassen 1a und 1b gingen am Montag ins Stadttheater. Sie sahen das Theaterstück für Kinder „Die Schöne und das Biest“.

            Das Stück handelte von Belle, einem jungen Mädchen, das mit ihrem Vater in einem Dorf lebte. Es gab auch ein Tier, das in einer Burg in der Nähe lebte. Belles Vater verirrte sich und fand das Schloss des Biests. Das Biest stimmte zu, ihn gehen zu lassen, wenn Belle für immer bei ihm bleiben würde. Sie tat es und sie verbrachten jeden Tag Zeit miteinander. Eines Tages wurde das Biest verletzt und als Belle sagte, dass sie ihn liebte, verwandelte er sich in einen Prinzen. Belle und der Prinz heirateten und lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

            Den Kindern hat das Theaterstück sehr gefallen. Es war ein lustiger, aber auch anstrengender Tag für sie!

        • „Mathe im Advent“, die Challenge an der GHS!
          • „Mathe im Advent“, die Challenge an der GHS!

          • "Mathe im Advent“ ist eine Online-Challenge für Kinder und Schulklassen. Vom 1. bis 24. Dezember beantworten die Teilnehmer jeden Tag eine neue mathematische Frage. In diesem Jahr haben sich über 200.000 Kinder für „Mathe im Advent“ angemeldet.

            Zwei der Schulklassen, die dieses Jahr teilnehmen, sind die Klassen 4a und 4b von der Gerhart-Hauptmann-Schule. Ihre Lehrerinnen, Frau Kunze und Frau Simon, sagen: „Die Schüler haben großen Spaß an ‚Mathe im Advent‘.“ Die Kinder bearbeiten die Aufgaben gemeinsam, nutzen Hinweise oder bitten im Online-Forum um Hilfe. Zu ihren bisherigen Lieblingsaufgaben gehörten „Jelly Beans“, „Der geheimnisvolle Rechner“ und „Das magische Quadrat“. Dies sind einige Beispiele für die Aufgabentypen in „Mathe im Advent“.

        • Der Nikolaus war an der Gerhart-Hauptmann-Schule!
          • Der Nikolaus war an der Gerhart-Hauptmann-Schule!

          • Heute, am 6. Dezember besuchte der Nikolaus die Schülerinnen und Schüler der Gerhart-Hauptmann-Schule. Er verteilte kleine Geschenke in jeder Klasse. Die Aktion wurde vom Förderverein organisiert. Jede Klasse bekam ein kleines Überraschungspäckchen. Die Kinder sangen Weihnachtslieder und sagten Gedichte auf. Der Nikolaus lobte alle für ihre Beiträge und machte ein Foto mit jeder Klasse. Auch die Lehrer wurden bedacht und erhielten einen Sack voller Leckereien für das Lehrerzimmer. Es war ein wunderschöner Nikolaustag an der Schule. Vielen Dank an den Förderverein!

        • In meinem kleinen Apfel – ein Apfelprojekt der 2b
          • In meinem kleinen Apfel – ein Apfelprojekt der 2b

          • Die Klasse 2b  hat sich in den letzten Wochen im Sachunterricht mit dem Thema Apfel beschäftigt. Nachdem die KInder überlegt hatten, was sie eigentlich schon alles über Äpfel wissen, haben die kleiner Forscher herausgefunden was man alles aus Äpfeln machen kann.

             

        • GHS Laternenfest
          • GHS Laternenfest

          • Am 15. November um 17:30 Uhr trafen sich Kinder, Eltern und Lehrkräfte vor der Mensa zu einem schulinternen Laternenumzug. Die Kinder der 1. und 2. Klasse präsentierten stolz ihre zum Teil selbst gebastelten Laternen.

            An der Seeparkbühne führten einige Kinder zusammen mit dem Chor ein kurzes Martinsspiel auf und machten so für alle die Geschichte des heiligen Martin noch einmal lebendig.

            Nach dem Umzug war in der Mensa für das leibliche Wohl gesorgt. Bei dem ein oder anderen warmen Getränk haben wir so diesen stimmungsvollen Abend gemeinsam ausklingen lassen.

            Schön, dass so viele dabei sein konnten.

        • GHS T-Shirt für kleine "ROCKER"
          • GHS T-Shirt für kleine "ROCKER"

          • Das GHS T-Shirt ist   ein absolutes Must-Have für die Schule - bestellen Sie jetzt hier!

            Acht Gründe warum das GHS T-Shirt ein absolutes Must-Have für die Schule ist:

            1: Stolz auf unsere Schule - Zeige deine Zugehörigkeit zur GHS

            2: Cooles Design - Das GHS T-Shirt als modisches Statement

            3: Qualität und Komfort - Hochwertige Materialien! 100% Bio-Baumwolle und bei 60 °C waschbar.

            4: Gemeinschaftsgefühl fördern - Das GHS T-Shirt als Symbol der Zusammengehörigkeit 

            5: Vielfältige Einsatzmöglichkeiten - Nicht nur im Schulalltag ein Hingucker 

            6: Einfache Bestellung  - Kein großer Aufwand, um dein eigenes GHS T-Shirt zu erhalten 

            7: Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt – Qualitätsprodukt von JAKO  zum fairen Preis erwerben

            8. Das GHS T-Shirt ist nicht nur ein Kleidungsstück, sondern eine Möglichkeit, stolz auf unsere Schule zu sein und die starke Gemeinschaft des Gerhart-Hauptmann-Schule zu repräsentieren.

        •  „Vom Delfin, der sich in einen Joghurtbecher verliebte“
          • „Vom Delfin, der sich in einen Joghurtbecher verliebte“

          • Am 27.10.23 begaben sich unsere begeisterten Erst- und Zweitklässler in die zauberhafte Welt der Bühne, um das faszinierende Stück "Vom Delfin, der sich in einen Joghurtbecher verliebte" zu erleben. Doch dieser Theaterbesuch in der Ökostation war nicht nur ein spaßiges Abenteuer, sondern hatte auch tiefergehende Ziele.

            Unsere kleine Truppe wagte sich in die Ökostation, ein lebendiges Bildungszentrum, das sich dem Thema Umweltschutz verschrieben hat. In diesem Kontext wurden die Kinder spielerisch an das Thema Abfall herangeführt und lernten dabei zahlreiche wichtige Aspekte des Umweltschutzes kennen.

            Das Theaterstück selbst erzählte von einem liebenswerten Delfin, der sich in einen Joghurtbecher verliebte. Durch diese ungewöhnliche Liebesgeschichte wurden die Kinder auf charmante und humorvolle Weise auf das Problem des Abfalls in unserer Umwelt aufmerksam gemacht. Während der Vorstellung erfuhren sie, wie Abfall die Meere und die Tierwelt beeinflusst und welche Maßnahmen ergriffen werden können, um dies zu ändern.

            Das Stück war nicht nur unterhaltsam, sondern vermittelte den kleinen Zuschauern auch wichtige Werte wie Verantwortungsbewusstsein, Recycling und den respektvollen Umgang mit unserer Umwelt. Die Farben und Klänge der Bühne entführten die Kinder in eine zauberhafte Welt, während sie gleichzeitig lernten, wie sie zu Agenten des Wandels werden können.

            Das Ziel dieses Theaterbesuchs war es, den Kindern bewusst zu machen, dass jeder von uns eine Rolle dabei spielt, die Umwelt zu schützen.

        • Auch in diesem Schuljahr gibt es wieder tolle Angebote an der GHS!
          • Auch in diesem Schuljahr gibt es wieder tolle Angebote an der GHS!

          • In der GHS gibt es zahlreiche Angebote über den regulären Unterricht hinaus, die den Kindern spannende Möglichkeiten für Ihre persönliche Weiterentwicklung bieten. Egal ob Sie Ihre körperliche Fitness verbessern, neue Tänze erlernen oder Ihr kreatives Potenzial entfalten möchten, hier finden die Kids alles, was Sie brauchen. Von Sportangeboten über Leseangebote bis hin zu Musik- und Kunstunterricht, die AG´s bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Talente zu entdecken und weiterzuentwickeln. Die weiteren Info- und Anmeldeunterlagen gibt es “intern” über die THREEMA Kanäle der Klassenchats.

        • Der "Lehrerfilm"
          • Der "Lehrerfilm"

          • in unserem "Lehrerfilm" lernen Sie in ungefähr 8 Minuten alle Lehrkräfte der Gerhart-Hauptmann-Schule kennen.

            Schauen Sie mal rein…

        • Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)
          • Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)

          • BiSS-Transfer ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Kultusministerkonferenz (KMK) zum Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung in Schulen und Kitas (www.biss-sprachbildung.de). ​​​​​​​

            Ziel in Baden-Württemberg ist die Stärkung der Basiskompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Bereich des Lesens. Im Mittelpunkt steht die Förderung der Lesefertigkeiten (Lesetechnik, Leseflüssigkeit) sowie der Lesefähigkeiten (Leseverstehen, Lesestrategien). Auf der Basis eines einheitlichen und systematischen Lesecurriculums setzen die BiSS-Grundschulen Schritt für Schritt nachweislich lernförderliche Elemente im Leseunterricht um, wie z.B. das Training der Leseflüssigkeit mithilfe von Lautlesetandems und den Einsatz ausgewählter Lesestrategien. Damit die Umsetzung in allen Klassenstufen gut funktioniert, hat jede BiSS-Grundschule eine eigene Projektgruppe eingerichtet, die sich regelmäßig trifft, um über nächste Schritte in der Umsetzung zu sprechen. Jede Schule hat zudem eine BiSS-Ansprechperson, die gemeinsam mit der Schulleitung das Kollegium an der Schule dabei unterstützt, das BiSS-Leseförderkonzept umzusetzen. Unsere BiSS-Ansprechperson an der GHS ist Frau Feix.

             

            In Baden-Württemberg nehmen mit Start des Schuljahres 2023/2024 insgesamt 2030 Grundschulen teil, die in 21 BiSS-Verbünden organisiert sind. Die Verbünde dienen der Vernetzung und dem Austausch. Hier können die Verbünde eingesehen werden: www.biss-sprachbildung.de/biss-vor-ort.

        • Wo Wissen wächst: Tage des Wissens für kleine Forscher im Bürgerhaus Seepark
          • Wo Wissen wächst: Tage des Wissens für kleine Forscher im Bürgerhaus Seepark

          • Freiburg, 10. Oktober 2023 - Am Dienstag fanden im Bürgerhaus Seepark die "Tage des Wissens für kleine Forscher" statt und die GHS war mit den ersten und zweiten Klassen dabei.

            Naturwissenschaft, Umwelt und Technik standen dabei im Mittelpunkt. Viele Workshops boten den Kindern die Möglichkeit, spielerisch und experimentell ihr Wissen zu erweitern.

            Besonders ältere Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierende, die die meisten Angebote selbst vorbereitet hatten, leiteten die Kinder an.

            Die Workshops beschäftigten sich mit verschiedenen Themen aus dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich.

            Warum darf man die Katze nicht am Schwanz ziehen, warum gehört das Hundefutter nur dem Hund und warum will das Kaninchen auch mal seine Ruhe haben, die Antworten erfuhren die Kinder im Workshop von Zoo-Bukhart.

            Am Stand des Kreismedienzentrums Freiburg durften die Kinder kleine Blue-Bot Roboter programmieren.

            An einer Station konnten die Kinder selbst als „Dino-Ausgräber“ aktiv werden und Skelett-Teile eines Dinosauriers ausbuddeln.

            Auch Institutionen wie das THW oder das Rote Kreuz waren vertreten.

            Ein besonderes Highlight war die Vorführung eines Tornados, der mithilfe von Wasser und Luft erzeugt wurde.

            Die "Tage des Wissens für kleine Forscher" im Bürgerhaus Seepark waren ein voller Erfolg. Die Kinder konnten spielerisch ihr Wissen erweitern und hatten dabei jede Menge Spaß.